Die Entwicklung von Diabetes und seiner Kontrolle

16. Mai 2018

Die Entwicklung von Diabetes und seiner Kontrolle

Heute sind wir daran gwöhnt, Diabetes mit Hilfe von Smartphones, Applikationen und vielen anderen elektronischen Geräten zu verwalten. Aber wie hat Diabetes-Management vor einigen Jahrzehnten ausgesehen? Dieser Artikel soll kurz die Entwicklung des Diabetes-Management beschreiben.

Mittlerweile ist es für viele Betroffene nur noch schwer vorstellbar, nicht 24h und 7d, 100% Kontrolle über Ihre Glukose Werte zu haben.

Am Anfang kann die Kontrolle der Krankheit eine richtige Herausforderung darstellen, und wir sind mi so vielen neuen Aufgaben, die je früher desto besser zur Gewohnheit werden sollten, oft überwältigt. Besonders Eltern von Kindern mit Diabetes leiden oft an schlaflosen Nächten, aus Angst vor unangenehmer und darüber hinaus, gefährlicher, Hypoglykämie. Aber wie sind Menschen mit Diabetes ohne all diese elektronischen Hilfemittel klargekommen?

 

Die Entdeckung von Insulin

Wie Glukose Werte geprüft werden, die Lebenserwartung oder die Bekämpfung von Unterzuckerung; fast alles hat sich in den letzten 50 Jahren für Menschen mit Diabetes verändert. Vor der Entdeckung von Insulin, bedeutete eine Diagnose von Diabetes der sichere Tod. Selbst mit einer strengen Diät war die Lebenserwartung nach einer Diagnose mit Diabetes nicht höher als 3 bis 4 Jahre.

Diabetes kann tödlich sein?

Auch viele Jahre nach der Entdeckung von Insulin und jahrelanger Forschung, übertraf die Lebenserwartung von Diabetikern nur selten 40 oder 50 Jahre. Heute hingegen hat eine Person mit Diabetes dieselbe Lebenserwartung wie jede andere Person. In den Beginnen der 20er Jahre war die Injektion von Tier Insulin eine der ersten Behandlungsmöglichkeiten von Typ 1 Diabetes. Das Insulin das meistens von Kühen oder Schweinen kam, löste auch unangenehme Sekundäreffekte aus. Heute können wir glücklicherweise Insulin, produziert vom menschlichen Mikroorganismus verwenden, und müssen uns um Nachschub keine Sorgen machen.

Wie wurden Glukose Werte geprüft?

Eine weitere groβe Veränderung gibt es auch in der Art und Weise, wie Glukose Werte getestet werden. Der einzige Weg, um Diabetes Kontrollen damals durchzuführen, war anhand der Prüfung von Zucker im Urin des Patienten. Heute haben wir zur Messung der durchschnittlichen Blutzuckerwert zahlreiche verschiedene Möglichkeiten. Nicht nur punktuelle Tests sind möglich, auch Messungen über einen Zeitraum von drei Monaten (sogenannte A1c-Tests), die zeigen, ob die Person auf dem richtigen Weg ist, oder nicht, sind möglich.

 

Wie haben Smartphones das Diabetes Management beeinflusst?

Diabetes-Management hat sich mit den vielfältigen Möglichkeiten von Smartphones deutlich weiter entwickelt. Wir finden eine Serie von Applikationen die uns bei der Kontrolle von Diabetes helfen sollen, einfach zu verwenden eindun und umfangreiche Informationen liefern. Dieser schnell wachsende Bereich der mobilen Anwendungen hat die Art und Weise der Diabetes-Überwachung deutlich verändert. Die Selbstüberwachung von Blutzucker wird als wichtiges Instrument zur Kontrolle und erleichtert Entscheidungen für alle, Patienten, deren Betreuer und natürlich ihre Ärzte.

Und vor der Zeit der Apps?

Blutzuckerwert wurden händisch notiert und bei der nächsten ärztlichen Untersuchung vorgelegt. Technische Fortschritte haben die Patienten ermächtigt und ermöglichen die Werte elektronisch zu fortlaufend zu erfassen.

Neben der Aufzeichnung von Glukose Werten, haben die Apps oft zusätzliche  Funktionen

Ernährungspläne und Kohlenhydrat Trecker, zählen zu den beliebtesten dieser zusätzlichen Funktionen.

Kohlenhydrate zählen und Überblick der konsumierten Kalorien sind wichtige Grundlagen um einen optimalen Blutzuckerspiegel zu halten. Lebensmittel beeinflussen direkt unseren Blutzuckerspiegel und daher auch wie viel Insulin eine Person braucht. Die Apps sollten nicht nur Glukose Werte überwachen und im Falle einer Hyperglycemia oder Hypoglycemia alarmieren, sondern im Idealfall auch dabei helfen, die richtigen Entscheidungen bezüglich Ernährung zu machen.

Neben der Ernährung haben körperliche Aktivitäten und leichter Gewichtsverlust, positive Wirkung auf unsere Insulin Resistenz und generelle Gesundheit gezeigt. Wir kennen alle klassische Fitness apps, die uns dabei helfen sollen motiviert zu bleiben und Übungen oder komplette Workouts visuell darstellen.

Der FreeStyle Libre Sensor

Wahrscheinlich hat jeder der sich mit Diabetes beschäftigt schon einmal vom FreeStyle Libre Sensor gehört, gelesen oder ihn sogar selbst getestet. Der Sensor von Abbott, ist der am weitesten verbreitete auf dem Markt, und spielt heute eine wichtige Rolle im Diabetes Management. Nicht ohne Grund. Der kleine Sensor misst kontinuierlich Glukose Werte und speichert diese, Tag und Nacht. Mithilfe eines Lesegeräts erhalten Sie mit einem einzigen Scan Glukose Werte der letzten acht Stunden und einen Pfeil der Sie auf Ihre weitere Entwicklung hinweist. Der Sensor kann zwei Wochen verwendet werden und ist wasserfest. 

Kann ich meinen Blutzucker messen ohne eine Nadel verwenden zu müssen?

Nun stellen Sie sich vor Sie müssen nicht einmal mehr an die Messungen denken, und ein intelligentes Armband übernimmt die kontinuierlichen Messungen für Sie. Tragen Sie ein unauffälliges Armband das die Werte des FSL Sensors im 5 Minuten Takt liest und diese direkt an Ihre GlucoNightWatch app weiterleitet.   Speichern Sie eimalig Ihre Glukosewerte und ein revolutionäres Alarmsystem wird Sie im Falle von Hypoglykämie und Hyperglykämie alarmieren. Besonders nachtsüber kann das System hilfreich sein und ermöglicht endlich wieder einen erholsamen, sorgenfreien Schlaf. Tragen Sie das Armband zur Arbeit, während des Sports oder nur nachtsüber, es wird definitiv Ihr Leben verändern. GlucoSentry kann 24/7 verwendet werden und fällt auch unter enger Kleidung kaum auf. 

Alarme via Anruf oder Kurnachricht erhalten? 

Besonders für Eltern von Kindern mit Diabetes ist diese Funktion hilfreich, und kann eine bedeutende Veränderung für den Alltag mit sich bringen. Innerhalb der GNW App haben Sie die Möglichkeit Betreuer die eine Nachricht oder einen Anruf erhalten sollen, zu registrieren. Zudem haben diese die Möglichkeit mit einem sogenannten Cloud-System, Messwerte der letzten Tage nach zu verfolgen. Diese Funktionen sind nicht nur tagsüber hilfreich, sondern ermöglichen auch wieder einen erholsamen Schlaf für alle Beteiligten. 

 

Wenn Sie mehr zum GlucoSentry erfahren möchten, klicken Sie bitte hier.

 

 

 

GlucoNightWatch S.L.